Der Innenputz

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Am Freitag, Samstag und Montag wurde der Innenputz an den massiven Wänden im OG und EG aufgetragen. Mein Mann und ich waren rechtzeitig mit der Verkabelung fertig, sodass sich das nächste Gewerk austoben konnte.

Dinge, die wichtig für die Weiterverlegung waren, haben wir noch schnell in Müllsäcken untergebracht damit sie nicht zu stark verschmutzen.

Freitag wurden die Leisten um die Fenster, Türen und Ecken herum angebracht. Der Vorarbeiter fragte uns, ob wir auch die Deckenspalten in der Zwischendecke von der Firma verputzen lassen wollen. Wir lehnten dies nette Angebot jedoch ab, weil wir diese Aufgabe von den Malern erledigen lassen möchten. So bleibt alles in deren Hand.


Samstag und Montag kamen dann zwei Handwerker und richteten es sich gemütlich in unserem Wohnzimmer ein. Außerdem brachten sie sich einen Heizkörper mit, um ihre nasse Kleidung zwischendurch zu trocknen.


Bevor der Putz an die Wand gespritzt wird, müssen die Wände erstmal mit dem Gartenschlauch nass gespritzt werden, damit der Putz überhaupt haftet. Die Handwerker sind in Ihrem Beruf echt sehr viel Feuchtigkeit ausgesetzt. Nachdem der Putz an die Wände „gespritzt“ wird, werden bis zu 6 verschiedene Gerätschaften in Folge genutzt um eine glatte Oberfläche zu erzeugen. Ziemlich aufwendige Arbeit, die ein gutes Auge bedarf.

Samstag wurden die Wände im OG und das kleine Bad im EG fertig verputzt und am Montag folgte der Rest. In unserer Diele wurde der Putz an die Rigips-Platten aus dem OG angeglichen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bei Team haben wir uns für einen Putz in der Qualität Q2 entscheiden und haben sehr glatte Wände erhalten. Die Firma APM arbeitet sehr gründlich und hat eine ordentliche Baustelle hinterlassen. Während der Arbeit waren überall kleinere Pfützen und Putzhaufen. Die Kabel wurden vom Vorarbeiter gründlich abgedeckt. Heute war alles durchgefegt und nur noch eine Restfeuchtigkeit auf der Sohle.

Jetzt wurde uns Lüften mit Durchzug mind. für die kommenden 7 Tage empfohlen. Der Putz wird bei vollständiger Trocknung weiß. Das Wetter ist leider ziemlich verregnet und feucht. Dennoch können wir feststellen, dass der Putz trocknet.



Nachtrag:

Nach sieben-tägigem Lüften werden die Wände allmählich weiß und scheinen bis auf den Grund durchzutrocknen.

Wir befinden uns jetzt in der KW 42. In dieser Woche sind bei uns die Entwässerungsarbeiten und der Anschluss für das Abwasser geplant. In der letzten Woche mussten wir sicher stellen, dass kein Müll, Silo etc. auf der Grundstücksfläche vorzufinden ist. Leider haben wir einen ziemlich großen Müllberg, den wir aber auf der späteren öffentlichen Parkfläche der Straße zwischenlagern konnten. Ein größeres Problem bildete für uns das Silo, welches seit dem Verputzen immer noch vor unserem Haus stand. Der Bauleiter verständigte uns, dass dieses am Donnerstag abgeholt werden würde. Leider ist über den ganzen Tag nichts weiter passiert. Wir riefen also bei APM Putz an und erkundigten uns, ob wir sicher gehen dürfen, dass das Silo bis Freitagabend verschwunden ist. APM Putz konnte keine Aussage treffen, versicherte aber, dass sie an dem Verzug keinesfalls schuldig wären. Auf unsere Nachfrage, ob wir die Kontaktdaten der zuständigen Firma für den Abtransport erhalten könnten, erhielten wir leider auch nur verneinende Erklärungen. Sie dürften die Daten nicht herausgeben etc. Am späten Nachmittag viel uns ein, dass mein Mann den Lieferschein einmal abfotografiert hat. Wir riefen also direkt an und hatten einen sehr freundlichen und kompetenten Herrn in der Leitung. Dieser konnte den Umstand sofort verstehen, entschuldigte sich und erklärte, dass er den Abtransport früher nicht klären konnte, da APM erst gestern mitgeteilt hätte dass die Arbeiten bei uns erledigt wären. Spannend. Bei uns war am Montag die Firma durch, aber erst am Mittwoch wurde das Silo abgemeldet. Der freundliche Herr am Telefon schob ein paar Termine im Kalender hin und her und versprach uns, dass das Silo am kommenden Morgen abgeholt werden würde. Das hat wunderbar geklappt. Am Montag war das Grundstück für die Versorger soweit vorbereitet 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s